Ausbildung zum Betriebssanitäter

Die Ausbildung von Betriebssanitäter*innen wird nach den Vorgaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV Grundsatz 304-002 / bisher: BGG/GUV-G 949) durchgeführt.

Zielgruppe

Mitarbeitende im betrieblichen Sanitätsdienst.

Ausbildungsgang

Die DGUV Vorschrift 1 "Grundsätze der Prävention" gliedert die Ausbildung in zwei Stufen:

  • Grundausbildung mit 63 Unterrichtseinheiten (grundlegende, allgemeingültige Sanitätsschulung)
  • Aufbaulehrgang mit 32 Unterrichtseinheiten (vorwiegend auf die betrieblichen Aufgaben abgestellte, aufbauende Ausbildung)

Wir bieten Ihnen neben der Grundausbildung und dem Aufbaulehrgang auch einen Kompaktlehrgang (bestehend aus Grundausbildung und Aufbaulehrgang zzgl. jeweiliger Prüfung) mit 95 Unterrichtseinheiten an.

Anmeldung

Für die Anmeldung zur Ausbildung zum Betriebssanitäter drucken Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden Sie es uns auf dem Postweg oder per E-Mail oder per Fax an (040) 69 45 97 20 246.

Bitte beachten Sie

 Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) und die Widerrufsbelehrung des Malteser Bildungszentrums Baden-Württemberg 

Lehrgänge zum Betriebssanitäter Baden-Württemberg

Kompaktlehrgang

Termine BSK

Termine BSK

BSK BW201102

  • Beginn: 02. November 2020
  • Abschluss: 21. November 2020

Alle Termine: Mo, 02.11. + Di , 03.11. + Mi ,04.11. + Do, 05.11. + Fr , 06.11. + Sa, 07.11.  Mo 16.11. + Di , 17.11. + Mi , 18.11. + Do, 19.11. + Fr, 20.11. + Sa, 21.11.

Kursort:  Malteser-Ausbildungszentrum S-Weilimdorf
Turbinenstraße 47
70499 Stuttgart

Weitere Informationen:    Montag: 09:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr
Dienstag - 1. Samstag: 08:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr
2. Samstag: 08:00 - ca. 14:00 Uhr

 

Termine für 2021 in Planung

Inhalte

Inhalte

Der Schwerpunkt der sanitätsdienstlichen Grundausbildung liegt in der Vermittlung von praktischen Fertigkeiten. Folgende Themen werden behandelt:

  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie
  • Bewusstsein und Bewusstlosigkeit
  • Atemstörungen und Atemstillstand
  • Einsatz von Hilfsmitteln bei der Beatmung
  • Herz-Kreislauf-Stillstand
  • Einsatz eines automatisierten externen Defibrillators (AED)
  • akute Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes Mellitus, ...)
  • Wundversorgung
  • Knochenverletzungen
  • Verätzungen und Verbrennungen
  • Vergiftungen ...

Die Ausbildung umfasst desweiteren folgende organisatorische und rechtliche Aspekte:

  • Rechtsgrundlagen der betrieblichen Ersten Hilfe
  • Organisation des betrieblichen Sanitätsdienstes
  • Hygiene im Betrieb
  • Vorbeugung und Hilfe beim Umgang mit Gefahrstoffen
Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe und Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Kompaktlehrgang (Grundausbildung und Aufbaulehrgang) ist die Ausbildung zum Ersthelfenden oder die Teilnahme an einer Ersten-Hilfe-Fortbildung innerhalb der letzten zwei Jahre.

An die Stelle der Grundausbildung können insbesondere folgende Qualifikationen treten:

  • Approbation als Ärztin oder Arzt
  • Examinierte Krankenpflegekräfte mit dreijähriger Ausbildung
  • Rettungsassistentin oder Rettungsassistent bzw. Notfallsanitäterin oder Notfallsanitäter
  • Rettungssanitäterin oder Rettungssanitäter 
  • Einsatzsanitäterin oder Einsatzsanitäter
  • Sanitätspersonal der Bundeswehr mit sanitätsdienstlicher Fachausbildung

Für die Teilnahme an dem Aufbaulehrgang darf die Teilnahme an der Grundausbildung nicht mehr als zwei Jahre zurückliegen; soweit auf Grund der anerkannten Qualifikation eine entsprechende berufliche oder ehrenamtliche Tätigkeit ausgeübt wurde, ist die Beendigung derselben maßgebend.

Dauer und Kosten

Dauer und Kosten

Dauer
Entsprechend der Ausbildung zum Betriebsanitäter umfasst unser Kompaktlehrgang zwei Teile: Die 63 Unterrichtsstunden umfassende Grundausbildung und den Aufbaulehrgang (32 Unterrichtseinheiten) für den betrieblichen Sanitätsdienst. Zuzüglich der Prüfungszeit ergibt sich eine Lehrgangsdauer von ca. 110 Unterrichtsstunden.

Kosten
750,- € pro Person inkl. Unterrichtsmaterial und Verpflegung, steuerfrei gem. § 4 Nr. 22 UStG

Grundausbildung

Termine BSG

Termine BSG

Termine für 2021 in Planung

Inhalte

Inhalte

Mit unserer Sanitätsausbildung wollen wir unsere Teilnehmer optimal auf den Einsatz im Sanitätsdienst vorbereiten. Der Schwerpunkt der sanitätsdienstlichen Grundausbildung liegt dabei in der Vermittlung von praktischen Fertigkeiten. Daher umfasst der Lehrgang neben den theoretischen Grundlagen viele praktische Übungen.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie
  • Bewusstsein und Bewusstlosigkeit
  • Atemstörungen und Atemstillstand
  • Einsatz von Hilfsmitteln bei der Beatmung
  • Herz-Kreislauf-Stillstand und Reanimation unter Einsatz eines automatisierten externen Defibrillators (AED)
  • akute Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes Mellitus, ...)
  • Wundversorgung
  • Knochenverletzungen
  • Verätzungen und Verbrennungen
  • Grundlagen des Funkverkehrs
  • Rechts- und einsatztaktische Grundlagen

Der Lehrgang wird mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe und Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme an der Grundausbildung ist die Ausbildung zum Ersthelfenden oder die Teilnahme an einer Ersten-Hilfe-Fortbildung innerhalb der letzten zwei Jahre.

An die Stelle der Grundausbildung können insbesondere folgende Qualifikationen treten:

  • Approbation als Ärztin oder Arzt
  • Examinierte Krankenpflegekräfte mit dreijähriger Ausbildung
  • Rettungsassistentin oder Rettungsassistent bzw. Notfallsanitäterin oder Notfallsanitäter
  • Rettungssanitäterin oder Rettungssanitäter 
  • Einsatzsanitäterin oder Einsatzsanitäter
  • Sanitätspersonal der Bundeswehr mit sanitätsdienstlicher Fachausbildung
Dauer und Kosten

Dauer und Kosten

Dauer
Die Grundausbildung umfasst 63 Unterrichtsstunden zzgl. Prüfung.

Kosten
495,- € pro Person inkl. Unterrichtsmaterial und Verpflegung, steuerfrei gem. § 4 Nr. 22 UStG                    

Aufbaulehrgang

Termine BSA

Termine BSA

BSA BW 201117

  • Beginn: 17. November 2020
  • Abschluss: 21. November 2020

Alle Termine: Di , 17.11. + Mi , 18.11. + Do, 19.11. + Fr , 20.11. + Sa, 21.11.

Kursort:  Malteser-Ausbildungszentrum S-Weilimdorf
Turbinenstraße 47
70499 Stuttgart

Weitere Informationen:    

  • Dienstag: 13:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr
  • Mittwoch-Freitag: 08:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr
  • Samstag: 08:30 Uhr - ca. 14:00 Uhr

Termine für 2021 in Planung

Inhalte

Inhalte

Neben einer Wiederholung und Vertiefung der Themen aus der Grundausbildung, umfasst die Ausbildung folgende organisatorische und rechtliche Aspekte:

  • Rechtsgrundlagen der betrieblichen Ersten Hilfe
  • Organisation des betrieblichen Sanitätsdienstes
  • Hygiene im Betrieb
  • Vorbeugung und Hilfe beim Umgang mit Gefahrstoffen
Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe und Voraussetzungen

Für die Teilnahme an dem Aufbaulehrgang darf die Teilnahme an der Grundausbildung nicht mehr als zwei Jahre zurückliegen; soweit auf Grund der anerkannten Qualifikation eine entsprechende berufliche oder ehrenamtliche Tätigkeit ausgeübt wurde, ist die Beendigung derselben maßgebend.

Dauer und Kosten

Dauer und Kosten

Dauer
Der Aufbaulehrgang dauert 32 Unterrichtsstunden zuzüglich der Prüfungszeit.

Kosten
275,- € pro  Person inkl. Unterrichtsmaterial und Verpflegung, steuerfrei gem. § 4 Nr. 22 UStG