Fahrerschulung gem. AV 21

Grundseminar zur Ausbildung von Fahrerinnen und Fahrer im Malteser Hilfsdienst.

Zielgruppe

Ehrenamtliche Mitarbeiter, hauptamtliche Mitarbeiter, Mitarbeiter im Freiwilligen sozialen Jahr und Bundesfreiwilligendienst, die als Fahrer in Hilfs- und Rettungsdiensten tätig sind oder tätig werden sollen.

Ausbildungsgang

Zielsetzung:

Bewusstseinsbildung Verbesserung von Kenntnissen, Fahrfertigkeiten und Einstellungen der Mitarbeiter sowie Aufzeigen von Unterschieden beim Führen eines Dienstfahrzeuges.

Im Detail:

  • Information über Betriebssicherheit und Verkehrssicherheit, Wissen von Gefahren, über nicht einsehbare Bereiche, ihre Ursachen, Risiken und deren Minderung
  • Anwendung von Kenntnissen aus der Gefahrenlehre/ Straßenverkehrsrecht
  • Vermittlung von wichtigen Inhalten aus der Fahrphysik
  • Richtiges Einschätzen, richtiger Umgang mit den Einsatzfahrzeugen
  • Üben praxisrelevanter Einzelsituationen aus dem späteren Tätigkeitsfeld
  • Gezielte Nutzung der fahrpraktischen Übungen um ein höheres Sicherheitsbewusstsein zu vermitteln.

Teilnahmevoraussetzungen

Gültige Fahrerlaubnis seit mind. 12 Monaten (Voraussetzung für Ausbildung). Ca. 8000 km Fahrpraxis zur Erlangung der MHD-internen Fahrerlaubnis. „Vertraut sein“ mit der Bedienung der Fahrzeuge (Die Teilnehmer sollen Vorgänge wie Schalten, Bremsen, Lenken, etc. automatisch beherrschen und nicht mehr an konkrete Denkvorgänge gebunden sein.).

Fahrerlaubnis passend zum mitgebrachten Dienstfahrzeug!

Fahrerlaubnis dabei haben!

Teilnahmegebühr

  • 90,- € 

Unterrichtszeit

08.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Anmeldung

Senden Sie uns das Anmeldeformular per E-Mail , per Fax  (040) 69 45 97 20 246  oder über den Postweg zu.

Bitte beachten Sie

 Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) und die Widerrufsbelehrung des Malteser Bildungszentrums Baden-Württemberg.

Termine 2021

Lehrgänge 2021 derzeit in Prüfung